Letzte Artikel


« | Main | »

Antrag Das „Waldstadion“ wiederbeleben

Geschrieben vonRedaktion | September 23, 2014

Im Sommer nächsten Jahres endet der Vertag über die Namesrechte mit der Commerzbank, neue Verhandlungen mit potentiellen Namesgebern stehen an.
Nicht nur Fußballfans, auch viele andere Frankfurter wünschen sich den Namen „Waldstadion“ zurück.

Nachdem schon einige Traditionsorte verschwunden sind, die Obermainbrücke hat ihren Namen verloren, der Henninger Turm wurde abgerissen, die Galopprennbahn soll weichen, das Volkstheater mußte schließen, ist nun die Gelegenheit den Frankfurter Bürgern einen historischen und liebgewonnen Namen wiederzugeben.

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird aufgefordert, darauf hinzuwirken, daß mit oder lieber ohne Sponsoren Nennung das Stadion in Zukunft den Namen „Waldstadion“ trägt.

Frankfurt am Main, den 19. September 2014
Die Republikaner im Römer

Michael Langer
Stadtverordneter

Topics: Presse | No Comments »

Comments

C 2010 REP Hessen